Dieter Froelich über Kunst und Küche

Letzten Sonntag hatte ich das Glück und  die Freude, einen Vortrag von Dieter Froelich zu hören. Er sprach in der Villa Zanders im Rahmen der Ausstellung “Topf und Deckel – Kunst und Küche”.

Zusammen mit Anke von Heyl war ich vor Ort und wir hingen beide gebannt an Dieter Froelichs Lippen. Anke hat hier darüber gebloggt.

Ich hatte dazu ein schönes Storify gemacht. Tja, und weil es Storify nicht mehr gibt, habe ich die relevantesten Tweets nun unten eingebettet – ansonsten bleibt nur ein trauriges HTML-Dokument.

storify zum Vortrag von Dieter Froelich

 

Daniel Spoerri gilt als der begründer der Eat-Art. Filippo Tommaso Marinetti hat mit der cucina futurista einiges vorweg genommen.

Im dritten Teil des Vortrags spricht Froelich über sein Projekt der Restauration a .a. O.
„Die Restauration a.a.O. ist ein Gedankengebäude, das zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten konkrete Formen annehmen kann.“

Zum Abschluss gab es Plumpudding mit schwarzem Tee.

 

*

*Gemeint war übrigens der Fotograf!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.